EU-Führerschein-Agentur: Wir machen Sie mobil

EU-Führerschein AgenturIhr Führerschein wurde eingezogen und Ihnen droht die MPU? Sie fürchten das Prozedere und die hohen Kosten? – Wir bieten Ihnen den Ausweg!

Machen Sie mir der EU-Führerschein-Agentur Ihre Fahrerlaubnis in einem anderen EU-Mitgliedsstaat und seien Sie damit bald schon wieder auf deutschen Straßen unterwegs. Lassen Sie die MPU links liegen und biegen Sie mit uns wieder auf den Pfad der Mobilität ein.

Ihre Vorteile im Überblick:

Profitieren Sie von unserem Top-Service in vielen Ländern Europas. Ganz gleich ob Führerschein Polen, Tschechien oder Ungarn: Wir bereiten Ihnen den Weg zu Ihrer neu gewonnenen Mobilität.

EU-Führerschein in Deutschland gültig

Der Inhaber der Agentur, Rainer Geisler, geriet im Jahr 2015 mit seinem polnischen EU-Führerschein in eine Verkehrskontrolle. Es folgte eine schriftliche Anhörung, mit deren Hilfe die Gültigkeit der Fahrerlaubnis geklärt werden sollte. In den unten stehenden Dokumenten können Sie den positiven Ausgang des Verfahrens nachverfolgen. Dieser bestätigt ebenso wie die vielen zufriedenen Kunden die Arbeitsweise der Agentur.

Dokument zur Anhörung Reiner Geislers in Bezug auf die EU-Führerschein Gültigkeit

Anhörung

Antrag auf die Einstellung des Verfahrens bzgl. der Gültigkeit von Geislers polnischem EU-Führerschein

Einstellungsantrag

Einstellungsbescheid als Bestätigung der EU-Führerschein Gültigkeit

Freispruch

Gründe für den EU Führerschein

Das Erfolgsrezept der EU-Führerschein AgenturWenn Ihnen der Führerschein entzogen wurde, muss in den schwerwiegenderen Fällen erst eine Sperrfrist eingehalten werden, ehe der Führerschein erneut beantragt werden kann. Allerdings werden dem Fahrer, insbesondere wenn Alkohol der Grund für den Führerscheinentzug war, häufig charakterliche und körperliche Mängel unterstellt – und das unabhängig von seiner Vorgeschichte.

Um dies zu widerlegen gibt es die medizinisch psychologische Untersuchung – kurz MPU. Das Ziel dieser Untersuchung ist ein Gutachten, das den Zustand des Fahrers einschätzt. Das Gutachten wird erstellt aufgrund verschiedenster Tests (Reaktionstest, Leistungstests) und einem psychologischen Gespräch. Aus diesem Grund hat die MPU im deutschen Sprachraum die abfällige Bezeichnung „Idiotentest“ erhalten. Die ganze Prozedur kann beliebig oft wiederholt werden. Allerdings sind die dabei aufkommenden nicht unbeträchtlichen Kosten vom Fahrer selbst zu tragen.

Mit dem Gutachten soll eine amtlich anerkannte Untersuchungsstelle die Wiederholungswahrscheinlichkeit des Fehlverhaltens bescheinigen.
Diese von der Grundidee her sinnvolle Theorie ist in der Praxis leider oft von Willkür gezeichnet, die den Fahrer teuer zu stehen kommen kann.

EU-Führerschein Polen, Tschechien, Ungarn als Ausweg

Die einzige Möglichkeit, eine MPU zu umgehen, war bisher die sog. Tilgungsfrist von 10 bis 15 Jahren auszusitzen. Eine sehr unattraktive Aussicht, so lange auf die selbstbestimmte Mobilität zu verzichten.

Wesentlich vielversprechender ist hier der EU-Führerschein. Mit einer Fahrerlaubnis aus einem anderen EU-Land sparen Sie sich nicht nur die MPU, sondern auch viel Geld und Zeit. Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich unverbindlich zu den Möglichkeiten beraten.

EU-Führerschein-Agentur: Wegbereiter für Ihre Mobilität

Wenn Sie mit einer EU-Fahrerlaubnis die MPU umgehen wollen, sollten Sie am besten mit den Profis zusammenarbeiten. Rufen Sie direkt an und nehmen Sie Kontakt zur EU Führerschein Agentur auf. Dies ist möglich via Telefon unter 0049 (0)511 – 874 59 77 0, per E-Mail unter info@eu-fuehrerschein-agentur.de oder direkt bei unserer Online-Anmeldung.

Erfahrung ist alles

Jahrelange Erfahrung mit dem EU Führerschein in mehreren Ländern bildet die Grundvoraussetzung für schnelle und rechtssichere Hilfe. Machen Sie mit uns Ihren

Rainer Geisler, Leiter unserer Agentur, bietet schnelle, verständliche und unkomplizierte Hilfe. Natürlich funktioniert unser Top-Service nur mit einem starken Team. Verantwortungsbewusste Mitarbeiter sowie fachlich spezialisierte Anwälte garantieren einen reibungslosen Ablauf bei der Führerscheinbeschaffung – egal welche Umstände bei Ihnen vorliegen.

Gleich die EU Führerschein Agentur kontaktieren

Neben unserer Fachkenntnis und der langjährigen Erfahrung beim Thema EU Führerschein gibt es klare Fakten für eine gute Zusammenarbeit mit uns:

  • Rechtssicherer Führerschein, ausgestellt von offiziellen Behörden
  • Alles sicher und legal
  • Ohne MPU möglich
  • Keine Registrierung erforderlich
  • Schneller und unkomplizierter Kontakt

 

Gültigkeit 2014 in Deutschland


Bericht EuGH Urteil: Ausländischer Führerschein ist gültig!
mehr

Gültigkeit des EU-Führerscheins


Bei richtiger Handhabung ist das Fahren mit dem EU-Führerschein in Deutschland völlig legal. Weitere Infos finden Sie auf www.ra-hartmann.de
mehr

 

Die 185-Tage-Regelung und Ihre Tücken

Allgemein gilt für jeden EU Führerschein, den Sie im Ausland erwerben wollen, die 185-Tage-Wohnsitz-Regelung. Das bedeutet, dass Sie offiziell 185 Tage lang, also ein halbes Jahr, Ihren (Zweit-)Wohnsitz in dem Land haben müssen, in dem Sie den Führerschein erwerben wollen. Doch dabei gilt es einiges zu beachten.

Mit uns machen Sie es richtig

Obwohl diese Regelung für jedes Land in der EU gleich gilt, wird sie doch in den verschiedenen Ländern und sogar innerhalb eines Landes sehr unterschiedlich gehandhabt. Wer da nicht aufpasst, kann mit verlängerten Wartezeiten rechnen, die teilweise mehrere Monate umfassen.

Wenn Sie z.B. Ihren EU-Führerschein in Polen erwerben wollen, müssen Sie unbedingt darauf achten, in welcher Region Sie Ihren Wohnsitz anmelden. Da jede Führerscheinstelle in Polen für sich selbst verantwortlich ist, gibt es dort verschiedene Abstufungen in der Freizügigkeit in Bezug auf die Umsetzung der 185-Tage-Regelung. Es ist außerdem wichtig zu wissen, dass man sich bis zu 90 Tage lang unangemeldet in einem EU-Land aufhalten darf. Wenn man also glaubhaft vermittelt, dass der Lebensmittelpunkt bereits seit 90 Tagen in Polen ist und man erst danach seinen Wohnsitz angemeldet hat, ist es möglich, dass man bereits drei Monate später den Führerschein ausgestellt bekommt. Denn insgesamt sind die 185 Tage dann abgelaufen.
Doch auch in Polen gibt es Regionen, wo der Führerschein erst nach 185 Tagen ausgestellt wird oder die Fahrerlaubnis gar erst nach Ablauf der Zeit beantragt werden und die Prüfung abgelegt werden kann.

Sie sehen: Das Wohnsitzprinzip ist keineswegs so eindeutig, wie es auf den ersten Blick scheint. Wenden Sie sich für Ihren EU-Führerschein daher unbedingt an einen Profi, wie die EU-Führerschein-Agentur.
Wir kennen die Rechtslagen in Polen und den anderen Ausstellungsländern und beraten Sie umfassend zu allen eventuellen Fallstricken. Mit uns kommen Sie sicher ans Ziel.