Dass es bei der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung zu Gebühren kommt, dürfte jedem bekannt sein. Zum Beispiel aufgrund der Tatsache, dass man unter Alkohol oder Drogen hinterm Steuer saß, zu oft die rote Ampel übersehen usw. Aber wie hoch sind die MPU Kosten? Wie setzen sie sich zusammen? Wie hoch kann die gesetzliche Anordnung werden?

Die zu zahlenden Summen können sich unter anderem aus den folgenden Komponenten zusammensetzen:

  • Beratung bzw. Beratungsgespräche

Die Höhe der Beratungskosten hängt von der jeweiligen Straftat ab. Es können Kosten bis in den vierstelligen Bereich entstehen.

  • MPU Vorbereitungskurse

Die allerwenigsten bestehen den Test ohne gründliche Vorbereitung. Selbst dann ist aber nicht sicher, ob er bestanden wird. Auch in dem Bereich fallen variable Kosten an.

  • Blut- und Urin-, sowie Haaranalysen

Kostenpflichtig für Betroffene werden auch vor- und nachträgliche Untersuchungen von Urin, Haaren und Blut, um den Alkohol- und Drogenwert zu messen.

  • MPU Test (Gutachten)

Der Hauptfaktor, sprich das Gutachten, um nachzuweisen, dass man in der Lage ist, ein Fahrzeug zu führen, fordert ebenfalls seinen Preis. Er ist bundesweit gleich und kann mehrere Hundert Euro betragen (s. Tabelle weiter unten). Zu beachten ist, dass die Kosten der MPU immer vom Delikt abhängen. So entstehen geringere Gebühren, wenn Punkte in Flensburg gesammelt wurden, als wenn Rauschmittel im Körper mitgefahren sind.

MPU Test Kosten als zurückbleibender Alptraum

Die Dauer der Abstinenz vom Straßenverkehr, zu der man (inkl. Sperrfrist) verdonnert werden kann, hängt ebenfalls vom jeweiligen Delikt ab. Wurde man zum Beispiel unter Drogen oder Alkohol am Steuer aus dem Straßenverkehr gezogen wird, erhält man eine Sperre ab mindestens einem Monat. Dazu kommt ein stattliches Bußgeld zwischen 500 Euro und rund 1500 Euro. Obendrauf kommt die Summe für das Gutachten der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung – kurz: MPU plus (meistens) ein langes und teures MPU Vorbereitungsseminar von 1.000 – 2.000 Euro.

Während die Preisspanne bis 2018 noch einheitlich geregelt war, können seit August desselben Jahres die MPU-Gebühren in einem bestimmten, gesetzlich geregelten Rahmen “frei festgelegt” werden:

 

Delikt Summe*
Alkohol am Steuer 336,06 € – 539,55 €
Fahren unter Drogen 402,22 €
Auffälligkeiten Drogen & Alkohol 728,17 €
Alkohol + Punkte 550,26 €
Punkte in Flensburg 336,06 €
Betäubungsmittel 702,58 € (+ Punkte)

*Werte sind ca.-Angaben und können je nach Gesetzesanpassungen variieren bzw. sich ändern.

So kann dann in etwa eine Kostenaufstellung aussehen:

Ausgabe Summe
Höhe Bußgeld 1.500 Euro
MPU wegen Drogen & Alkohol (ohne Vorbereitung) 728,17 Euro*
insgesamt 2228,17 Euro

*Voraussetzung ist, dass die MPU bestanden wird. Wenn nicht, zählt man in die sehr hohe MPU Durchfallquote (die 2009 bei etwa fünfzig Prozent der teilnehmenden Ex-Autofahrern lag). Fällt man durch, erhält man den Führerschein nicht zurück und die hohe Investition ist futsch. Eine zweite MPU kostet ebenfalls Geld und ist außerdem mit einer Wartezeit von bis zu einem Jahr verbunden.

Der Verstoß einer Regel im Verkehrsrecht kostet

Natürlich gibt es die Möglichkeit sich auf die MPU vorzubereiten, aber nicht im Detail, da Mimik und Gestik eine größere Rolle spielen als die eigentlichen Antworten. Und dafür trägt der Betroffene die MPU Kosten. Sprich, er zahlt dafür, dass er sich von oben bis unten durchleuchten lässt, ohne etwas zu bekommen.

Kurz: Der Betroffene wird von einem ihm unbekannten Arzt in einem sehr strukturierten Gespräch ausgefragt. Nicht gerade selten entscheidet der fremde Psychologe schließlich, dass der Führerschein doch in den Akten des Staates bleibt. Der Entschluss kostet den Befragten in der Regel oft mehr als 300 Euro.

Unter Schnäppchen versteht man etwas anderes. Vor allen Dingen, wenn man sich an der Stelle noch einmal deutlich vor Augen führt, dass der größte Teil weder die Fahrerlaubnis noch den Lappen zurückerhält. Sie zahlen also, wenn Sie durchfallen, nur die Unterhaltung mit dem Arzt bei der Untersuchung und dürfen trotzdem nicht fahren.

Höhere Erfolgschancen im Ausland ohne MPU

Das ist aber kein Grund, sich nun für den Besuch auf dem Autofriedhof einzustellen. Denn wir bieten Ihnen die bessere und wesentlich erfolgversprechendere Variante, Ihren Führerschein legal neu zu machen. Mit oder ohne Punkte in Flensburg (weil Sie zum Beispiel unter Alkohol oder Drogen am Steuer erwischt wurden).

Sie haben die Wahl zwischen:

Mit uns fahren Sie seit Jahren richtig – von der Beratung über die Vorbereitung bis zum Führerschein

Wir sind Ihr Partner, wenn es darum geht, den Führerschein ohne MPU legal zurückzuerhalten, zu erneuern oder zu verlängern. Klären Sie mit uns in einem persönlichen Gespräch alle Fragen.

Gerne geben wir Ihnen in unserer umfassenden Beratung Infos zu folgenden Punkten:

  • allgemeine Vorbereitung (Anmeldung, Abläufe etc.)
  • Vorbereitungskurse (je nachdem, welche FS-Klasse Sie absolvieren möchten)
  • grundlegende Fragen (z. Bsp. zum Abstinenznachweis usw.)

Kontaktieren Sie uns am besten noch heute.